Link verschicken   Drucken
 

Fragen zu den Verträgen und Tarifen

Wie lang ist die Vertragslaufzeit bzw. wie lange binde ich mich?

Privatkunden haben bei wilhelm.tel keine Mindestvertragslaufzeiten. Die Verträge können in Textform mit einer einmonatigen Frist zum Ende des jeweiligen nächsten Monats gekündigt werden.

 

Kann ich meine Telefonnummer behalten?

Ja, selbstverständlich können Sie Ihre Rufnummer mitnehmen, auch wenn es sich noch um eine „alte“ z.B. 3-stellige Rufnummer handelt. Insgesamt lassen sich mit der Option „zweite Gesprächsleitung“ pro Anschluss bis zu 10 Rufnummern mitnehmen.

 

Ich habe gerade einen Vertrag abgeschlossen bzw. noch eine lange Vertragslaufzeit!

Die Kündigung Ihres bisherigen Anschlusses nimmt wilhelm.tel erst vor, wenn der Glasfaseranschluss betriebsbereit ist. Erst dann beantragt wilhelm.tel die Übernahme Ihrer Rufnummer/n bei Ihrem derzeitigen Anbieter. Zum bestätigten Übergabetermin schalten wir Ihren wilhelm.tel-Anschluss aktiv, so dass eine unterbrechungsfreie Schaltung gewährleistet ist und keine doppelten Kosten entstehen.

 

Bekomme ich einen neuen Router? Kann ich meinen alten Router weiter verwenden?

wilhelm.tel stellt Ihnen für die Vertragslaufzeit kostenfrei eine FRITZ!Box als WLAN-Router zur Verfügung. Diese wird am Aufschaltungstag vom Techniker mitgebracht und installiert.
Gemäß den Vorgaben zur Routerfreiheit können Sie selbstverständlich auch ein eigenes Gerät einsetzen. Dieses muss jedoch eine entsprechende Leistungsfähigkeit besitzen und zur Anschlusstechnik passen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Einsatz eines eigenen Routers für die Konfiguration und die Sicherstellung der Notruffunktionalität (110/112) selbst verantwortlich sind.

 

Warum sind in den Unterlagen zwei verschiedene Auftragsformulare?

Hierbei handelt sich einerseits um das normale Auftragsformular gemäß der normalen Preisliste. Das zweite Formular ist für das Aktionsangebot, welches ausschließlich für Ihr Ausbaugebiet gilt.
Wir benötigen lediglich ein Formular, je nachdem für welches Produkt Sie sich entscheiden.

 

Mir erscheinen die Angebote zu teuer, es gibt ja schon Internetanschlüsse für unter 20,00 €!

Meist handelt es sich hierbei um so genannte „Lockangebote“, welche zeitlich stark begrenzt sind. Weiterhin empfiehlt sich ein Vergleich der angebotenen Leistungen, wie Internetgeschwindigkeit, Hardware, Vertragslaufzeiten und Kundenservice.
Da der großflächige Ausbau eines Glasfasernetzes sehr teuer ist und nur zu ca. 50% von der Bundesinitiative Breitband subventioniert wird, spiegeln sich auch die Investitionskosten in den monatlichen Gebühren wieder. Für jeden geschalteten Anschluss zahlt wilhelm.tel ein Netznutzungsentgelt an den ZBMG. Nur dadurch lässt sich der Ausbau finanzieren.

 

Ich benötige nur einen Internet-Anschluss! Festnetz und Kabelfernsehen möchte ich nicht!

Auf Grund der hohen Investitionskosten ist es bei Einfamilienhäusern leider noch nicht möglich einzelne Produkte zu buchen. Es ist also immer ein Paket aus mind. 2 Produkten, z.B. Internet und Kabel-TV oder Internet und Festnetztelefon, nötig.

 

Warum sind die Tarife für Mehrfamilienhäuser günstiger als für Einfamilienhäuser?

Die Tarife für Telefon/Internet sind bei Mehr- und Einfamilienhäuser identisch. Bei Mehrfamilienhäusern entfällt lediglich der TV-Kabelanschluss, da in der Regel ein TV-Grundversorgungsvertrag mit dem Eigentümer abgeschlossen wird, deren Gebühren dann über die Nebenkosten an die Mieter weiterberechnet werden. Weiterhin ist bei einem Mehrfamilienhaus nur einmal eine Tiefbaumaßnahme notwendig, um gleich mehrere Anschlüsse schalten zu können.

 

Kontakt
Zweckverband Breitband Marsch und Geest
 

Hauptstraße 53

25492 Heist

 

Telefon:   (04122) 5023060 

E-Mail:     

 

Instagram: @unser_zbmg

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden